Publikationen

Der geheimnisvolle Bayerische Wald ist ein Ort höchster Krimi-Inspiration. Alle zwei Jahre wird hier der Ralf-Bender-Kurzkrimipreis ausgelobt und verliehen. Im Jahr 2019 gaben die Herausgeber Alexander Frimberger und Lothar Wandtner der Wettbewerbsanthologie den Titel Woidbluad und andere Krimi-Kurzgeschichten aus dem Bayerischen Wald. Einer der der 25 nominierten Kurzkrimis: Das Tier von Beatrix Erhard. Die Story war zusätzlich für den Sonderpreis "Witzigste Geschichte" nominiert.

Die Anthologie erscheint in der edition Golbet, Oktober 2019. Preis: 13 Euro.

Die Autorinnen der Anthologie geschmackvoll morden. 25 Krimis und Rezepte aus baden-Württemberg sind allesamt Mitglieder der Autorenvereinigung Mörderische Schwestern e.V., Regiogruppe Stuttgart. Als Herausgeberin (und Lektorin) fungierte die wunderbare Mareike Fröhlich. Mit dabei der kulinarische Kurzkrimi Der Erdbeerkönig von Beatrix Erhard.

Die Anthologie erscheint im Wellhöfer Verlag, September 2019. Preis: 12,95 Euro.

Wunderwasser-Krimis, die Zweite! Als einzige Autorin ist Beatrix Erhard auch in den zweiten Band der Kurzkrimi-Anthologie aufgenommen worden. Dieser trägt den Titel Das Tambacher Liebespaar. Mordsgeschichten. Diesmal geht es um eine geheimnisvolle Ursaurier-Versteinerung, die allerlei (schriftstellerisch-)kriminelle Aktivitäten auslöst. Der Kurzkrimi von Beatrix Erhard heißt Träum wie ein Kind. 

Die Anthologie erscheint im Verlag Tasten & Typen, Juni 2019. Preis: 9,95 Euro.

Hinter den pittoresken Fassaden im pfälzischen Göllheim lauert das Verbrechen. Und das gleich siebzehn mal. Zumindest in der Wettbewerbs-Anthologie Göllheimer Geschichten II. Einer der siebzehn, von einer Jury ausgewählten Kurzkrimis: Marga von Beatrix Erhard.

Die Anthologie erscheint im Iatros-Verlag, September 2018. Preis: 12,50 Euro.

In der Anthologie Tambach-Dietharzer Wunderwasser Krimis drehen sich im Lutherjahr 2017 elf Kurzkrimis um das eng mit Luther und der Reformation verbundene Städtchen Tambach-Dietharz in Thüringen. Die Geschichte Im achten Kreis der Hölle stammt von Beatrix Erhard. 

Die Anthologie erscheint im Verlag Tasten & Typen, August 2017. Preis: 9,95 Euro.

Die Kurzgeschichte 1645 von Beatrix Erhard wurde mit dem 2. Platz des Schaeff-Scheefen-Literaturpreis 2017 ausgezeichnet und in der Wettbewerbs-Anthologie Dämmerung des AutorenVerbandes Franken e.V. publiziert.
Die Herausgeber sind Norbert Autenrieth und Gerhard Goldmann, erschienen im Verlag Königshausen & Neumann, Juni 2017. Preis: 16,80 Euro.

Die beiden Kurz-Thriller Zürcher Geschichten sowie ...und die, die ewig leben von Beatrix Erhard wurden in die von Wolfgang Kirchner herausgegebene Anthologie Szenen der Angst aufgenommen.

 

Taschenbuch erschienen im Epubli Verlag, Dezember 2015. Preis: 14,80 Euro.

Außerdem als Kindle-EBook erhältlich. Preis: 2,99 Euro.

Viele weitere Infos zu dem Projekt sind auf der Website von Szenen der Angst zu finden.

 

Eine der Rezensionen bei amazon.de:

 

"Überraschend viele Ausformungen der Angst findet hier der neugierige Leser. Bedient wird nicht nur der, der Spannung sucht. Man findet Skurriles, überraschende Pointen, mal ein offenes Ende, was ich gerne mag, weil es zum Nachdenken anregt, Am besten gefiel mir "... und die, die ewig leben" von Beatrix Erhard wegen des unerwarteten schräghumorigen Schlusses.

Insgesamt eine schöne Sammlung spannender Kurzgeschichten für Reise, Urlaub, schaflose Nächte, verregnete Nachmittage und alle möglichen anderen Gelegenheiten."

Lesung von "...und die, die ewig leben"
Der Journalist und Sprecher Thomas Kurella liest den Anfang von Beatrix Erhards Kurz-Thriller "...und die, die ewig leben (Dauer 7:55 Min.).
Die ewig leben Part1.MP3
MP3 Datei [7.3 MB]

Das geschichtswissenschaftliche Fachbuch Widerstand und Außenpolitik. Vorstellungen und Konzepte im Umkreis des 20. Juli 1944 von Beatrix Erhard ist eine umfassende Analyse der Genese der außenpolitischen, pro-europäischen Pläne für ein von Hitler und seinen Schergen befreites Deutschland – nach erfolgreichem Attentat und Staatsstreich.

Dazu kam es bekanntlich nicht. Aber die europapolitischen Vorstellungen etwa des Kreisauer Kreises fanden durchaus Eingang in die außenpolitischen Vorstellungen und Konzepte des demokratischen Konservatisums in der frühen Bundesrepublik Deutschland.    

Taschenbuch erschienen bei Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Oktober 2004.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Beatrix Erhard Storyfinding & Location Scouting